Franz Kafka “Der Prozess”

Veranstaltung

 Franz Kafka “Der Prozess”
Titel:
Franz Kafka “Der Prozess”
Wann:
Sa, 25. April 2020, 21:10 h
Wo:
Burghausen, Bayern
Kategorie:
Spektakel

Beschreibung

Franz Kafka

“Der Prozess”

Karten: 22 €,

ermäßigt 12 €

Simone Sommer, Oliver Vilzman, Werner Schwarz, 
Antje Hobucher, Anna März, Rosalie Schlagheck, Frank Thoms,
Eva Piringer, Mario Eick, Claudia Roick, Hanni Bogner, Susn Hecker

Musiker: Peter Soldner

 

 

Online reservieren: HIER!

Telefonisch reservieren unter: +49 86 78 / 23 70 13

mobil +49 152 22 70 70 96

 

Franz Kafka

“Der Prozess”

1913 startete Franz Kafka ein Romanprojekt, das, obwohl nie fertgigestellt, zu einem der bedeutendsten Klassiker der Weltliteratur des 20. Jahrhunderts avancieren sollte. Das „Theater für die Jugend“ hat nun in Zusammenarbeitet mit dem Jugendbüro Burghausen das Thema aufgegriffen, um sein Publikum in einem immersiven Theaterprojekt zu „verhaften“. Der Zuschauer tritt, gleich Bastian Baltasar Bux in Michael Endes „Unendlicher Geschichte“, in das Innere eines Buches, wird dort seiner bisherigen Identität beraubt und als Josef K. in einen Prozess gezogen. Die K.´s durchlaufen einen Kreuzweg von 12 Stationen und tauchen dabei in eine kafkaeske Welt ein, die mit jedem Kapitel immer weiter den Pfad der Realität verlässt. Mario Eick hat für den „Prozess“ zwei Stückfassungen erarbeitet. Zunächst wird der Zuschauer im „Varieté Mortale“ begrüßt. Unter der musikalischen Leitung von Hannes Ferrand präsentieren Werner Schwarz und die Münchener Schauspielerin Rosalie Schlagheck eine Musikalische Revue unter dem Titel „Das Kabinett des Doktor Kafka“. Im zwanzig Minuten Takt werden von dort aus Zuschauergruppen in das Innere von Kafkas Romanfragment geschickt und der „Prozess“ beginnt für sie als betreute Erlebnisführung für Delinquenten. Simone Sommer ist für die Gesamtausstattung verantwortlich: „Wir starten mit einer kaum wahrnehmbaren Realtitätsverschiebung in einer Beamtenwelt, die sich mit jedem neuen Spielort immer mehr aufzulösen beginnt. Für mich ist „Der Prozess“ eine Hommage an die Surealisten.“ Insgesamt 60 Beteiligte wirken an diesem Stationentheater mit. Neben dem Ensemble des Theaters für die Jugend sind Bürger aus Burghausen im Alter von 13 bis 70 Jahren beteiligt, die seit Ende Januar von sieben Proficoaches betreut werden. Nach „Macbeth“ setzt Mario Eick mit dem „Prozess“ ein weiteres immersives Polittheater-Projekt um: „Für mich der Stoff von einer brennenden Aktualität. Kafka schuf vor mehr als 100 Jahren eine bedrückende und extrem präzise Utopie von unserer heutigen Welt, in der sich Empathie und Solidarität zurückziehen und der Mensch an einer alles wissenden und dementsprechend alles kontrollieren Macht zu Grunde zu gehen droht.“

Eintritt für Jedermann ab 14 Jahren

Kartenvorverkauf: Bürgerhaus, Touristik, Jugendbüro Burghausen.

Weitere Informationen und Reservierungen unter: 08678-237013, sowie www.theater-fuer-die-jugend.de

 

VERANSTALTUNGSORT:

Jugendbüro

Unghauser Straße 20a | 84489 Burghausen

T +49 8677 · 878 927 


Veranstaltungsort

Standort:
Jugendbüro Burghausen
<<  Mai 2020  >>
 Mo  Di  Mi  Do  Fr  Sa  So 
      3
  4  5  6  7
11121314151617
18192021222324
25262728293031

Franz Kafka - Der Prozess - Download PDF

Partner

Das Theater für die Jugend wird gefördert von:

Die Stadt Burghausen fördert das Theater für die Jugend


Schoenramer Logo website 

inn salzach echt oberbayern

Fonds Soziokultur